Bild: Kate NashBild: Kate Nash
Kate Nash ist endlich wieder zurück auf der Bühne. Im Gepäck hat die Londonerin ihr aktuelles Album Yesterday Was Forever. Vor einiger Zeit hat sich die Sängerin von der klassischen Musikindustrie emanzipiert und stattdessen das Werk via Crowdfunding produziert. Das Ergebnis: 100% authentischer Kate-Nash-Sound, der dazu motiviert, auf die eigenen Stärken zu vertrauen. Den Support auf den Konzerten übernehmen Get Cape. Wear Cape. Fly. Jetzt Tickets sichern und 2020 live bei der Kate Nash Tour dabei sein! 

weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Kate Nash: Singer-Songwriterin und Aktivistin 

Bereits vor ihrem Debüt Made of Bricks im Jahr 2007 war Kate Nash der damaligen Internetkultur längst ein Begriff. Die damals gerade 20-Jährige aus dem Londoner Stadtteil Harrow avancierte bereits Monate im Voraus zu einem Phänomen auf Myspace, sodass sich ihre erste Single Caroline's a Victim (Frühjahr 2007) in kürzester Zeit tausendfach verkaufte. Auch die Single Foundation entpuppte sich als Megahit und schoss auf Platz 2 der britischen Singlecharts. 2010 erreichte Made of Bricks in Deutschland Goldstatus. Noch im selben Jahr erschien das Zweitlingswerk My Best Friend is You, das in die Deutschen Top Ten einstieg. Es folgten die Platten Girl Talk (2013) sowie das jüngste Werk Yesterday Was Forever (2018). 

Obwohl viele von Kate Nashs Songs gute Laune versprühen, reduziert sich die Sängeren nicht nur auf Feel-good-Tracks. Viele ihrer Lieder sind feministisch geprägt. Neben ihrer Tätigkeit als Musikerin engagiert sich die Londonerin in verschiedenen sozialen Projekten und setzt sich u.a. für LGBT Rechte ein. Seit einiger Zeit arbeitet sie auch nicht mehr mit großen Plattenfirmen zusammen, sondern produziert sie komplett selbst und finanziert sie über Crowdfunding. Eine Sängerin mit eigenem Kopf eben, die auf keinen Fall unterschätzt werden sollte. Jetzt Kate Nash Tickets im Vorverkauf sichern! 

(Quelle Text: im | AD ticket GmbH)